“Wofür ich gerne spende” oder die #IceConeChallenge

f6icb91gfp

5 Antworten
  1. Stefan Pfänder
    Stefan Pfänder says:

    Hallo Jona,
    ich habe die Aufgabe am Sonntag sogar mit 2 Füllungen angenommen :-). Aus Verbundenheit zu meiner aktiven Zeit damals mit dem orangenen Ball engagiere ich mich und spende für den Verein BasketballAid, der krebskranke Kinder unterstützt. #ichbouncemit

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] “Wofür ich gerne spende” oder die #IceConeChallenge Konradsblatt: Fundraiser Udo Schnieders über die “Ice Bucket Challenge” Fundraiser […]

  2. […] um das Spenden geht, das Wasser und die Eiswürfel gespart und die #IceConeChallenge gestartet. Er schreibt in seinem Blog welche Organisationen er gerne unterstützt und spendet dann auch gleich noch direkt an zwei […]

  3. […] Der Sommer in Berlin war verdammt heiss und das war ganz wunderbar so. Schließlich hatte ich somit eine wunderbare Ausrede, um ganz viel Eis zu essen. Pünktlich zum Ende des Sommers habe ich mir dann eine fette Erkältung geholt und somit fiel für mich das Thema IceBucketChallenge glücklicherweise aus. Trotzdem bin ich jetzt nominiert worden – und zwar von Jona. Der will aber gar nicht, dass ich eisdusche oder ähnliches tue, sondern nur, dass ich schreibe für welche Organisationen ich gerne spende. Er selbst hat natürlich in seinem Blog vorgelegt. […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.